Skip to main content

Angepasste E-Mail-Versandlimits im Kampf gegen Spam

Spam ist und bleibt ein Ärgernis. Für den Empfänger, dem die unerwünschten (Werbe-) E-Mails teure Zeit stehlen und für uns als Betreiber der Infrastruktur, wo solche unerwünschten E-Mails nicht nur zu einer stärkeren Auslastung, sondern vor allem zu erhöhtem Abuse-Aufwand führen. Zum Beispiel, weil unsere Mailserver auf Antispam-Listen landen und damit auch der Versand von legitimen E-Mails erschwert wird.

Angepasste E-Mail-Versandlimits im Kampf gegen Spam.

Gegenüber unseren Kunden tragen wir die Verantwortung, eingehende Spam-E-Mails so gut wie möglich abzuwehren und damit dafür zu sorgen, dass Spam die Postfächer möglichst nicht erreicht. Gleichzeitig gilt es aber auch, unsere Infrastruktur optimal zu schützen und insbesondere auch den Versand von Spam über unsere Server zu unterbinden.

Grund genug also, unser E-Mail-Setup regelmässig zu überdenken und Verbesserungen einzubauen. Deshalb passen wir in den nächsten Wochen die Versandlimits für das Verschicken von E-Mails an.

Was wir ändern

Gut zu wissen: Schon bisher bestand ein Limit beim Versand von E-Mails, wir führen also nichts komplett Neues ein. Das bisherige Limit von 1000 E-Mails pro Stunde pro Domain weicht jedoch einem neuen System. Neu beträgt das Standard-Versandlimit 100 E-Mails pro Stunde, allerdings: Im Gegensatz zu bisher gilt das Limit nicht mehr für die gesamte Domain, sondern wird pro E-Mail-Konto definiert. Will heissen: Mit jedem einzelnen, in my.cyon eingerichteten E-Mail-Konto können 100 E-Mails pro Stunde verschickt werden. Die neuen Limits gelten sowohl für den Versand via E-Mail-Programm oder Webmail, als auch für serverseitig generierte E-Mails (zum Beispiel via PHP).

Wer jetzt glaubt, dass dieses Limit zu tief ist, sei beruhigt. Wir haben im Vorfeld unsere Hausaufgaben natürlich gemacht und das E-Mail-Aufkommen auf unseren Servern genau analysiert. Und dabei zeigte sich: Der allergrösste Teil unserer Kunden wird nie auch nur in die Nähe des Limits kommen.

Screenshot Versandlimit my.cyon

Anpassung des E-Mail-Versandlimits im my.cyon.

E-Mail-Versandlimit erhöhen

Für die wenigen Kunden, die tatsächlich an die neuen Grenzen stossen, haben wir ebenfalls eine Lösung bereit: Im my.cyon kann bei Bedarf nämlich das Limit für jede eingerichtete E-Mail-Adresse erhöht werden, je nach Hosting-Produkt auf bis zu 4000 E-Mails pro Stunde. In diesem Fall versenden wir die E-Mail über ein spezielles Server-Cluster von cyon. Damit geht aber auch die Verantwortung jedes Einzelnen einher, noch mehr darauf zu achten, dass über die eigenen E-Mail-Konten kein Spam verschickt werden kann. Dazu gehört unter anderem die Nutzung eines sicheren Passwortes.

Natürlich gibt es auch einige Besonderheiten: So werden zum Beispiel mehrere E-Mails an immer dieselbe Person (das klassische «Ping-Pong») nicht fortlaufend gezählt, sondern gelten als eine einzige E-Mail – zumindest, sofern diese via SMTP verschickt werden. Und E-Mails, die via Mailman, unserem Mailinglisten-Tool, verschickt werden, sind von der Regelung (bis auf weiteres) ausgeschlossen – klar, schliesslich soll eine Mailingliste weiter funktionieren können.

Ganz grundsätzlich verfolgen wir weiterhin einen strengen Antispam-Kurs: Stellen wir einen Spam-Versand über unsere Infrastruktur fest, sperren wir das entsprechende E-Mail-Konto kurzfristig und behalten uns auch weitergehende Massnahmen jederzeit vor.

Mit der Anpassung der Versandlimits werden wir ab der kommenden Woche beginnen. Welche Server zu welchem Datum umgestellt werden, kommunizieren wir zeitnah auf unserer Statusseite.

Originaler Post


Keine Kommentare vorhanden